Home / Fitness - Tipps / Patch mit Honig gegen starken Husten… 
Patch mit Honig gegen starken Husten… 

Patch mit Honig gegen starken Husten… 

Husten: Wann kommt er vor und mit welchen Krankheiten steht er in Verbindung? Der Husten ist ein sehr häufiges Symptom, das mit vielen und verschiedenen Krankheiten in Verbindung steht. Oft bedeutet der Husten nichts Allarmierendes und oft kann er versteckte Gefahren vorbeugen.

(!!!) In manchen Fällen, kann der Husten ein Symptom einer schweren Krankheit eines anderen Organs sein.  
Der anhaltende und lästige Husten ist eines der anstrengendsten Symptome einer gewöhnlichen Erkältung oder einer milden Infektion der Atemwege. Normalerweise hält dieser Husten nicht länger wie 1 Woche an und ist kein Grund sich Sorgen zu machen. Wann aber beginnt der Husten allarmierend zu sein und erfordert ärztliche Überwachung?

Die Arten von Husten (harmlos und gefährlich)!! 

  • Husten, produktiv 

Ein produktiver Husten wird an den oberen Atemwegen produziert und man erkennt ihn aufgrund des Schnupfens und des Schleims. Bei so einem Husten besteht die Gefahr, dass der Husten chronisch wird, wenn er nicht mit der richtigen Therapie behandelt wird. Der Arzt verabreicht meistens Antibiotikum für die Erleichterung der unangenehmen Anzeichen aber auch gegen die Entzündung zugleich.

  • Husten, trocken nicht produktiv 

Der trockene Husten wird nicht von Schleim begleitet, aber mit einem unangenehmen Kratzen am Hals. Die Reizung kann an Rauch, Staub, Verschmutzung oder auch an Allergien oder einer Entzündung liegen, (Erkältung, Grippe, Lungenentzündung, Rachenentzündung)

  • Husten, asthmatisch 

Husten aufgrund von Asthma ist schwieriger und verursacht schwere Atemnot und Schmerzen in der Brust. Normalerweise wird der Husten in der Nacht und früh am Morgen stärker. Zur Linderung ist ein Arztbesuch erforderlich und spezielle Medikamente, die nur der Arzt verschreibt. Bei Asthma kann schon allein der Staub die Situation verschlechtern.

  • Wichtige Warnsignale bei Husten aufgrund Lungenkrebses 

Der Husten bei Lungenkrebs ist ein andauernder Husten mit einer Intensität, die von schwerer Atemnot und Auswurf von Blut begleitet wird! Normalerweise zeigt der Patient Appetitlosigkeit und schnellen Gewichtsverlust, aber auch Schmerzen in der Brust und Schultern.  In diesem Fall ist ein sofortiger Besuch bei einem Arzt ein Muss um angemessene Pflege und Behandlung zu erhalten.

HINWEIS: Je nach Fall, der Schwere des Problems und der Ursache, kann der Arzt Antibiotika, Hustenstiller, schleimlösende oder schmerzstillende Mittel verschreiben. Die Einnahme der oben genannten Medikamente sollte nie ohne Kontrolle und ohne ärztlichen Rat erfolgen!

Wie wird der einfache Husten einer Erkältung natürlich behandelt?  

Es gibt viele Rezepturen (ohne Einnahme von Medikamenten) gegen den unangenehmen Husten. Die verschiedenen Teesorten, hausgemachte Honigbonbons, Honig generell und frischgepresster Orangensaft, sind nur ein paar davon. Wir schlagen Ihnen ein zu 100% NATÜRLICHES REZEPT gegen den beharrlichen nächtlichen Husten.

REZEPT: In einer Schüssel mischen Sie 1 EL Hönig mit etwas Mehl (so viel, dass ein einheitlicher klebriger Brei entsteht). Anschließend geben Sie ½ TL Olivenöl hinzu und mischen Sie alles zusammen. Nehmen Sie etwas von der Mischung und beschmieren Sie damit ein steriles Verband und legen Sie es auf Ihre Brust oder Ihren Rücken. Befestigen Sie es sicher mit medizinischem Klebeband.

About admin

Scroll To Top