Home / Fitness - Tipps / Rauchen: Welche Auswirkungen hat es auf Ihren Schlaf?
Rauchen: Welche Auswirkungen hat es auf Ihren Schlaf?

Rauchen: Welche Auswirkungen hat es auf Ihren Schlaf?

Rauchen & Sucht …

Rauchen ist zweifellos eine fesselnde Gewohnheit. Immer mehr Menschen, Männer und Frauen, Erwachsene (alle Altersklassen) und Minderjährige werden süchtig nach dieser schädlichen und gefährlichen Gewohnheit, dass jede gesunde Zelle des Körpers zerstört.

Nach wissenschaftlichen Studien steht das Rauchen mit einer großen Anzahl von Krankheiten in Verbindung, davon sind einige sogar tödlich.

Der Krebs (wie z.B. Lungenkrebs oder Mundkrebs), ist nur eine dieser tödlichen Krankheiten, mit denen direkt die Zigarette in Verbindung steht. Jedoch weisen neueste Studien darauf hin, dass das Rauchen auch unseren kostbaren Schlaf beeinflussen kann!

Eine Zigarette, bevor ich schlafen gehe…“

Viele Raucher haben die Gewohnheit eine Zigarette vor dem Schlafen gehen, zu genießen. Aber wie wirkt sich das auf die Qualität des Schlafes aus? Beeinflusst wirklich die Zigarette unseren Schlaf? Wenn ja, wie?

(!!!): Eine einzige Zigarette kann Schwermetallkörper und gefährliche Giftstoffe in unseren Körper bringen, und somit unsere Gesundheit gefährden!

Forschung Nr.1: Zufolge deutscher Wissenschaftler, wirkt sich die Zigarette direkt auf den Schlaf der Person aus. Die systematischen Raucher, neigen dazu, mehr unruhigen und kürzeren Schlaf zu haben, so dass sie sich nicht ausruhen!

Forschung Nr. 2: Zufolge amerikanischer Wissenschaftlern, steht die Zigarette im Zusammenhang mit Krebs (insbesondere Lungenkrebs). Abgesehen von dieser traurigen, aber erwarteten Feststellung, stellten Experten fest, dass Menschen, die rauchen, dazu neigen, 10-mal mehr genetische Mutationen in ihren Tumoren zu haben, als diejenigen, die nie Raucher waren!

Aber welche ist die Verbindung von Schlaf – Zigarette?

Experten argumentieren, dass die Zigarette die Fähigkeit hat, generell zu beeinflussen und schließlich die Funktion von Gene, der Lunge oder des Gehirns umzuprogrammieren.

Dies wirkt sich dann im Schlaf aus, sie macht ihn unruhiger, turbulenter und (vor allem!) unvollständig!

FORSCHUNG: Laut einer Studie, neigen Raucher dazu nur sechs oder weniger Stunden täglich zu schlafen (und das sogar oft mit Schlafstörungen)! Nur 7% ist der Prozentsatz der Menschen, die auf die schädliche Gewohnheit des Rauchens verzichten können!

Seit Jahren wird in wissenschaftlichen Kreisen das Rauchen in Verbindung mit der Depression erwähnt. Ein regelmäßiger hektischer und schlechter Schlaf kann zu Depression führen. Die Bedeutung eines guten, ruhigen und qualitativen Schlafs für ein gutes Funktionieren des Körpers ist riesig und sollte nicht vernachlässigt werden.

ACHTUNG: Wichtige Rolle in diesem Fall spielt die Substanz Nikotin. Nikotin ist die Suchtmittel in den Zigaretten, die nach Ansicht der Wissenschaftler, den Körper stimuliert und den unruhigen Schlaf bringt! Nikotin wirkt sich auf das ZNS (Zentrales Nervensystem) aus, so dass die Person das Gefühl (trotz Schlaf) von übermäßiger Müdigkeit hat!

TIPP: Die körperliche Bewegung, ist die idealste und gesündeste Art und Weise die ungesunde Gewohnheit des Rauchens zu beenden. Parallel erhalten Sie somit Ihren Körper fit, schlank und durchtrainiert mit strahlender Haut und natürlich guter Laune!

About admin

Scroll To Top